Montag, 11. Februar 2008

Zwangsräumungen - Delogierungen!?

In Österreich finden jedes Jahr knapp 100.000 Zwangsräumungen (Delogierungen) statt.

In den meisten Fällen finden Delogierungen aufgrund eines Mietzinsrückstandes statt!

In Österreich sind im Jahr ca. 100.000 Menschen mit einer zwangsweisen Räumung ihrer Wohnung konfrontiert! Die Tendenz ist steigend! Der Vermieter muss jedoch einen gerichtlichen Räumungstitel erwirken um einen Mieter hinauswerfen zu können!

Am besten ist es immer noch mit dem Vermieter reden, wenn man wirklich in eine Notlage gerät. Eventuell finden sich ja Lösungsmöglichkeiten! Aber den Gang zum Vermieter bzw. auch zur Hausverwaltung sollte man nicht scheuen, um die derzeitige Situation darzulegen, warum man in Mietrückstand geraten ist!

Quelle: standard.at

Keine Kommentare:

Kommentar posten