Sonntag, 12. August 2012

Immobilienmakler und deren Service

Der Immobilienmakler bietet ja zahlreiche Serviceleistungen für seine Kunden an.

Die meisten dieser Serviceleistungen sind bis zu einem erfolgreichen Abschluß, sprich Vermittlung der Immobilie, auch noch kostenlos.

Zu allererst versucht ein Immobilienmakler alle möglichen Informationen über die Immobilie einzuholen. Dies ist nicht immer leicht, da er hier natürlich auf die Mithilfe von den Eigentümern, von Behörden und sonstigen Beteiligten angewiesen ist. Des Weiteren versucht der Makler den Kunden marktgerechte Werteinschätzungen der Immobilie weiterzugeben. Das mag zwar in manchen Verkäufers- aber auch in Käufersohren schmerzen, aber diese Informationen sind für alle Beteiligten von Vorteil, da dadurch die Transparenz über eine Immobilie erhöht wird.

Danach werden die Daten aufbereitet und der Makler versucht die Immobilie ins rechte Licht zu rücken, damit diese auch bei den Interessenten Anklang findet. Meistens wird die Immobilie auch im vorhandenen Netzwerk angeboten. Es werden zahlreiche Telefonate, Emails und sonstige Korrespondenzen geführt. Eventuell gibt es ja bereits den richtigen Interessenten für die Immobilie.

Die ganzen Besichtigungen vor Ort werden vom Immobilienmakler auch kostenlos übernommen. Und wenn es dann klappt und die Immobilie gefällt jemanden, dann geht es erst richtig ans Eingemachte. Die meist unangenehmen Preisverhandlungen übernimmt der Immobilienvermittler und versucht zwischen den beiden Parteien zu vermitteln. Klappt auch dies, wird ein Notar oder Rechtsanwalt mit der Errichtung der Veträge beauftragt und die Kunden können dann die notwendigen Unterschriften leisten.

Diese Zusammenfassung spiegelt nur kurz wieder, welche Aufgaben ein Immobilienvermittler für die Kunden übernimmt.

Aber jetzt unsere Fragen:

1. Welche Leistungen schätzen Sie am Meisten?
2. Für welche Leistungen würden Sie bezahlen, unabhängig von einem erfolgreichen Abschluß?
3. Wie haben Sie es bisher erlebt?

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Keine Kommentare:

Kommentar posten