Dienstag, 30. Oktober 2007

Zum Essen gibts auch eine Immobilie!

Um der Abwanderung in seinem Dorf entgegen zu wirken, hat ein Dorfwirt sein eigenes Rezept erfunden: Er bietet zum Verkauf stehende Immobilien auf seiner Speisekarte mit an.

Seit den 30er Jahren hat nämlich die Zahl der Einwohner um die Hälfte abgenommen. Der Wirt greift daher zu dieser unkonventionellen Methode um der Abwanderung in der Ortschaft Einhalt zu gebieten. Seine Dienste bietet der Wirt provisionsfrei an und scheint damit auch Erfolg zu haben.

Mehr darüber erfahren Sie unter: http://kaernten.orf.at/stories/231629/

Keine Kommentare:

Kommentar posten