Dienstag, 23. Oktober 2007

Interview mit der Makler Blog über unser Portal!

Heute hatten wir die Möglichkeit ein Interview zu unserem Portal auf der Makler Blog zu führen. Wir möchten den Betreibern dafür danken!

Mehr dazu auch auf: http://dermakler.blogger.de/stories/946317/

1. Was war das Damaskus-Erlebnis, welche Mangel-Erscheinung oder Rendite-Hoffnung hattet Ihr, um ein weiteres Portal zu launchen ?

Für uns war folgende Tatsache ausschlaggebend: Ein Großteil der Portale ist unübersichtlich und schwerfällig bedienbar. Vor allem besteht bei den meisten Portalen ein Eingabezwang von Informationen. Doch welche Informationen soll man eingeben, wenn man diese Informationen gerade nicht zur Verfügung hat? Und genau aus diesem Grund haben wir dieses Portal vor einem Jahr gelauncht!

Wir möchten ein transparentes, übersichtliches und einfach zu bedienendes Portal sein und auch bleiben!

2. Was ist Euer Vorteil ? Warum soll "ich" bei Euch "meine" Immobilien einstellen ?

Unsere Vorteile: Wir haben jahrelange Erfahrung und Praxis in der Immobilienbranche in dieses Portal einfliesen lassen. Was uns als Kunde wichtig war, möchten wir auch als Portalbetreiber umsetzen: einfache und schnelle Bedienbarkeit, Übersichtlichkeit und Service.

In Zukunft ist auch an ein paar Neuerungen und einen Ausbau unseres Service gedacht! Mehr dazu in Kürze auf unserem Portal!

3. Es gibt in Österreich einige Portale, die allerdings optisch häßlicher sind als immo-planet. Was tut Ihr vertriebstechnisch, um diese auszustechen ? Wie wollt Ihr *traffic* erzeugen - für "mich" als Inserenten sind Suchergebnisse und Leads wichtig, nicht Eure (heimlichen) Gedanken bei dem Portalstart ?

Natürlich ist der Markt auch in Österreich auf diesem Gebiet sehr umkämpft. Doch können wir mittlerweile schon auf sehr beachtliche Erfolge zurückblicken.Wir legen natürlich auf eine gute Listung in den wichtigsten Suchmaschinen großen Wert und können hier bereits bei einigen Suchbegriffen (zB Inseratbörse, Immobilienmakler, Immobilien inserieren, ...) tolle Erfolge aufweisen!

Außerdem verwenden wir auch das Google - Adwords - Programm, haben mittlerweile auch schon zahlreiche und sehr gute Linkpartnerschaften geschaffen um noch zusätzlichen Traffic auf unsere Plattform zu bekommen!

Aber natürlich kommt man auch an der Offline-Werbung nicht vorbei und wurden in der Vergangenheit bereits Akzente gesetzt bzw. werden wir auch in der Zukunft noch weitere Akzente setzen!

Im Rahmen unserer Jubiläumsaktion haben wir auch besonders günstige Schnupperangebote für Immobilienmakler, damit sich diese von unserem Service überzeugen können!

4. Was haltet Ihr von dem Gedanken, daß ein Portal zum Nischen-Anbieter wird und sich nur um einen Teil-Markt kümmert, z.B. Privatanbieter, der VOM-Markt (VerkaufenOhneMakler), und da zur Nr.1 wird ? Wäre das lukrativ ?

Wäre natürlich auch eine Alternative!

Wir aber möchten, dass wir die Maklerschaft mit den Privatanbietern auf unserer Plattform zu einer Einheit zusammenführen können und haben dadurch unter anderem ein Feld eingebaut, wo Privatanbieter angeben können, ob diese auch von Maklern kontaktiert werden möchten. Das soll vor allem die Akquise für den Makler vereinfachen, indem dieser auf einen Blick sieht, ob eine Anfrage bzw. eine Vermittlung durch diesen aussichtsreich erscheint oder nicht! Andererseits soll dadurch auch der Privatanbieter jene Anfragen erhalten, die er wünscht!

Zusätzlich stützen wir die Maklerschaft auch noch mit unserem Portal www.dieimmobilienmakler.info, in welchem wir bemüht sind, den Beruf des Immobilienmaklers objektiv vorzustellen!

Wahre, unverfälschte Dokumentation und nicht Märchengeschichten!

Unser Ziel ist es einerseits, ein Miteinander zwischen Maklern untereinander, aber auch eine Zusammenarbeit zwischen Maklern und Privaten zu schaffen!

5. In Deutschland ist *imakler* gestartet. Jeder Makler, der seine Sinne beisammen hat, muß in den letzten 6 Monaten über eine ähnliche Lösung nachgedacht haben. Könntet Ihr Euch so etwas für Österreich vorstellen ? Wäre das eine Ansatz für Euer Portal ?

Die Frage bei "imakler" ist, um was es sich letztendlich tatsächlich handelt! Ist es ein erweitertes Immobilienportal oder tatsächlich Maklerarbeit! Die Zukunft wird es zeigen! Die Idee wird auf alle Fälle eine Nische abdecken. Um innovativ zu bleiben, muss man aufgeschlossen sein. Wir werden ja sehen, wie dieses Projekt von der breiten Masse angenommen wird!

Keine Kommentare:

Kommentar posten