Mittwoch, 31. März 2010

Neuigkeiten aus der Immobilienbranche

In letzter Zeit sind wir leider nicht viel zum Schreiben gekommen.

Hier aber eine kurze Zusammenfassung, was sich so am Immobiliensektor getan hat.

Im Jahr 2009 wurden in Österreich Immobilien im Wert von ca. 16,3 Milliarden Euro ge- bzw. verkauft. Die Transaktionen sind damit um ca. 6 Prozent eingebrochen. Die Verfügbarkeit von Krediten sei aber etwas besser geworden, die Anforderungen an die Kreditnehmer sind aber nach wie vor viel höher als zwei, drei Jahre davor. Erhoben wurde die Daten von Remax. Mehr dazu gibt es hier: http://www.kleinezeitung.at/allgemein/bauenwohnen/2318611/hauseigentuemer-straeuben-sich-gegen-energieausweise.story


Wie steht es um den Energieausweis? http://www.kleinezeitung.at/allgemein/bauenwohnen/2318611/hauseigentuemer-straeuben-sich-gegen-energieausweise.story


Flat- Housesharing oder warum immer mehr private ihre Wohnungen für Urlauber zur Verfügung stellen: http://www.wirtschaftsblatt.at/home/schwerpunkt/immobilien/413775/index.do?_vl_backlink=/home/oesterreich/index.do&_vl_pos=10.1.DT

So das war es mal in kurzer und kompakter Form!

Keine Kommentare:

Kommentar posten