Donnerstag, 4. Februar 2010

Denkmalschutz und Immobilien

Wir haben gerade einen Artikel auf derstandard.at gelesen, nachdem in Wien ein Trafikportal, welches in naher Zukunft unter Denkmalschutz hätte gestellt werden sollen, abgerissen worden ist.

Mehr zu diesem Bericht gibt es hier: http://derstandard.at/1263706693941/Denkmalschutz-Skandal-Hollein-Trafikportal-abgerissen

Dieser Artikel gibt uns Anlass zu fragen, wie wichtig und wertvoll ist eigentlich Denkmalschutz?

Wir Menschen sind doch irgendwie eine eigenartige Spezies. Wir drängen nach neuem aber können altes nicht lassen. Was glauben Sie, werden in 100 bis 200 Jahren auch die heute errichteten Towers und Palmeninseln unter Denkmalschutz gestellt?

Wahrlich ist es faszinierend, wenn man durch die Altstädte unserer Welt spaziert und den Hauch der Antike in allen Sinnen erlebt. Mitten unter Urahnen und doch in der Moderne. Bei vielen Bauten können wir nur erahnen wieviel Schweiß und Leid die Bevölkerung für den Bau dieser Werke erdulden musste.

Was macht diese Faszination nach alten Bauwerken, Gassen, Städten aus?

Ist es die Bewunderung für das Schaffen der damaligen Bevölkerung oder der Wunsch nach der vermeintlich "guten alten Zeit" ?

Keine Kommentare:

Kommentar posten